Rundfunkgebühren – Weniger zahlen, um später mehr zu zahlen

Der eifrige Leser wird es bereits wissen: Der „Rundfunkbeitrag“ (auch bekannt als „GEZ-Gebühren“) sind mein Lieblingsthema. Ich hatte darüber bereits Ende August letzten Jahres geschrieben, als die ARD noch mehr Geld für ihr höchst bildendes und notwendiges Serienprogramm haben wollte. Diese Woche kamen wieder Hiobsbotschaften rein, die es schaffen, mir mal wieder den Vogel aus … weiterlesen …

Die ARD möchte Geld. Und noch mehr Geld!

Seit 2013 gibt es ein einheitliches Modell für die Rundfunkgebühren. Die früher und im Volksmund immer noch als “GEZ-Gebühren” bekannten Kosten wurden pauschalisiert. Wer damals weit weniger als die jetzt gültigen 17,98 € bezahlte, fühlt sich von dem neuen Modell hintergangen und betrogen. Nachvollziehbar. Durch die Pauschalte wurden 1,59 Milliarden Mehreinnahmen erwirtschaftet. Eine ordentliche Summe, … weiterlesen …